Bernadette Wernle, BA Marketing/PR
ir. Bart Scholte van Mast GM/Technology Development
drs. Elise van Harxen Operations/Social Business
Dr. Simon McClatchie Projects/Technology Development
DI Tanja Maier, BSc Statistical Methods
DI Maximilian Arbeiter, BSc Numerical Statistics
Tamara Dirnbacher, BSc Electronic Systems Engineering
Philip Scholte van Mast Mechanical Design
Dipl.-Ing. Tina Rosskopf, BSc Medical Technology
Mag. Christina Kronschläger Marketing
Der P.SYS Bettmonitor ist Teil des FFG & KWF geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojektes "Detect & Connect", in dem ein individuelles und ganzheitliches Schutzsystem für ältere Menschen entwickelt wird, das auf die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen dieser Altersgruppe ausgerichtet ist. Die Produktentwicklung und der Markteintritt des P.SYS Bettmonitors wird durch PreSeed des BMDW bzw. des BMVIT gefördert, abgewickelt durch die AWS.
P.SYS caring systems ist ein 2017 gegründetes Unternehmen aus dem Bereich Active Assisted Living, das sich der Sicherheit und dem Komfort älterer Menschen, ihrer Familien und Helfer verschrieben hat. Basierend auf jahrelanger Erfahrung im Bereich Systementwicklung in der Halbleiter- und Nanotechnologie wird ein nicht-invasives Assistenzsystem entwickelt, das älteren Menschen das selbstbestimmte Leben ermöglicht. Die Gründer Bart Scholte van Mast und Elise van Harxen bringen jahrelanges Know-How aus unterschiedlichen Positionen in der Halbleiter- und Nanotechnologie mit. In der Entwicklung werden sie von einem Team aus den Bereichen Medizintechnik, Mathematik, Elektronik und Statistik unterstützt. Dabei werden bekannte Methoden von mehr als 50 Jahren Forschungs- und Entwicklungserfahrung auf alternative Use Cases angewandt. Ausgehend von einem persönlichen Vorfall im familiären Umfeld der Gründer, wurde der Weg in Richtung Active Assisted Living eingeschlagen. P.SYS caring systems sieht sich dabei als Ermöglicher selbstbestimmten Lebens im Alter.
Gritschacher Strasse 27 9500 Villach, Österreich Tel.: +43 4242 22503
P.SYS caring systems GmbH
Zur rechten Zeit am rechten Ort – der P.SYS Bettmonitor stellt dank Advanced Sensing Technology und künstlicher Intelligenz sicher, dass zum Einen das Pflegepersonal entlastet wird und zum Anderen die Bewohner von Pflegeeinrichtungen sich in der Nacht auch wirklich erholen können. Die Sensoren unter den Bettbeinen erkennen Ausnahmesituationen und schlagen bei Bedarf Alarm – kein Grund für unnötige Störungen durch regelmäßige Kontrollgänge. Gleichzeitig können die Pflegekräfte schneller auf tatsächliche Bedarfsfälle reagieren. All das geschieht ohne die Bewohner in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Die Sensoren sind zudem wartungsfrei und integrierbar in bestehende Notfallsysteme oder aber auch in das P.SYS Gesamtsystem Detect&Connect. Unser Produkt ÜBER UNS
Bernadette Wernle, BA Marketing/PR
ir. Bart Scholte van Mast GM/Technology Development
drs. Elise van Harxen Operations/Social Business
Dr. Simon McClatchie Projects/Technology Development
DI Tanja Maier, BSc Statistical Methods
DI Maximilian Arbeiter, BSc Numerical Statistics
Tamara Dirnbacher, BSc Electronic Systems Engineering
Philip Scholte van Mast Mechanical Design
Dipl.-Ing. Tina Rosskopf, BSc Medical Technology
Mag. Christina Kronschläger Marketing
P.SYS caring systems ist ein 2017 gegründetes Unternehmen aus dem Bereich Active Assisted Living, das sich der Sicherheit und dem Komfort älterer Menschen, ihrer Familien und Helfer verschrieben hat. Basierend auf jahrelanger Erfahrung im Bereich Systementwicklung in der Halbleiter- und Nanotechnologie wird ein nicht-invasives Assistenzsystem entwickelt, das älteren Menschen das selbstbestimmte Leben ermöglicht. Die Gründer Bart Scholte van Mast und Elise van Harxen bringen jahrelanges Know-How aus unterschiedlichen Positionen in der Halbleiter- und Nanotechnologie mit. In der Entwicklung werden sie von einem Team aus den Bereichen Medizintechnik, Mathematik, Elektronik und Statistik unterstützt. Dabei werden bekannte Methoden von mehr als 50 Jahren Forschungs- und Entwicklungserfahrung auf alternative Use Cases angewandt. Ausgehend von einem persönlichen Vorfall im familiären Umfeld der Gründer, wurde der Weg in Richtung Active Assisted Living eingeschlagen. P.SYS caring systems sieht sich dabei als Ermöglicher selbstbestimmten Lebens im Alter.
Der P.SYS Bettmonitor ist Teil des FFG & KWF geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojektes "Detect & Connect", in dem ein individuelles und ganzheitliches Schutzsystem für ältere Menschen entwickelt wird, das auf die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen dieser Altersgruppe ausgerichtet ist. Die Produktentwicklung und der Markteintritt des P.SYS Bettmonitors wird durch PreSeed des BMDW bzw. des BMVIT gefördert, abgewickelt durch die AWS. Weitere Informationen zu unseren Kooperationspartnern finden Sie hier.
Gritschacher Strasse 27 9500 Villach, Österreich Tel.: +43 4242 22503
P.SYS caring systems GmbH
Zur rechten Zeit am rechten Ort – der P.SYS Bettmonitor stellt dank Advanced Sensing Technology und künstlicher Intelligenz sicher, dass zum Einen das Pflegepersonal entlastet wird und zum Anderen die Bewohner von Pflegeeinrichtungen sich in der Nacht auch wirklich erholen können. Die Sensoren unter den Bettbeinen erkennen Ausnahmesituationen und schlagen bei Bedarf Alarm – kein Grund für unnötige Störungen durch regelmäßige Kontrollgänge. Gleichzeitig können die Pflegekräfte schneller auf tatsächliche Bedarfsfälle reagieren. All das geschieht ohne die Bewohner in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Die Sensoren sind zudem wartungsfrei und integrierbar in bestehende Notfallsysteme oder aber auch in das P.SYS Gesamtsystem Detect&Connect. Unser Produkt ÜBER UNS

©2021 - P.SYS caring systems GmbH

©2021 - P.SYS caring systems GmbH